Gästebuch!
Einträge: 18    |    Aufrufe: 13334

« Homepage    |    Eintragen »



 
DuMe schrieb am 11.08.2012 - 01:20 Uhr

Ich lese seit einigen Tagen auf mehreren Seiten zu diesem Thema. Es ist sehr interessant; gleichzeitig ist es aber auch manchmal verdammt schwer zu verstehen, wenn man alles beachten will.

Schade, dass Sie Ihr Bemühen um die Aufklärung einstellen. Ich finde es jedenfalls lobenswert, dass sie sich, wie einige andere Leute, die Mühe machen, den Anderen aus der falschen Realität zu wecken; auch wenn es ein schwerer Weg ist, denn nicht jeder stellt sich einfach so die Frage -gibt es wirklich die Bundesrepuplik Deutschland?- etc.
Zudem denkt manch deutscher Bürger meist, man würde als NaZi gelten, wenn man sich für Deutschland interessiert.

Es ist wie in Matrix: hat man erst einmal die rote Pille geschluckt, wünschte man sich, man hätte die blaue Pille gewählt.

Grüße, DuMe


E-Mail

23 schrieb am 30.07.2012 - 22:13 Uhr

Wasn Mumpitz von Deutschland sind nie Agressionen ausgegangen, da fehlt es wohl an Geschichtskenntnissen. Muss man vielleicht mal einhämmern Smilie

Gelungene Seite Smilie


E-Mail

Mello schrieb am 24.03.2012 - 23:21 Uhr

Ich habe einige Jahre nach der Wiedervereinigung Eine Doku gesehen in der es um bekannte Geschichtswissenschaftler ging. In einem der Beiträge kam dann auch einer von ihnen zu Wort und erzählte über den werdegang der Deutschen Widervereinigung und ein Erlebnis das er bei der Queen von England kurz nach der Widervereinigung erlebte.
Er wurde von der Queen eingeladen und weil sie sich mit ihm über die Widervereinigung Deutschlands Unterhalten wollte und seinen Standpunkt dazu hören wollte. Im laufe des Gesprächs fragte sie ihn dann wohl ob mit mit einer Aufrüstung und einer neuen Kriegsgefahr von Deutschland zu rechnen sei!
Hier sieht man das viele noch immer Angst davor haben das von Deutschland Agressionen aus gehen könnten. Warscheinlich weil wir Deutsche weltweit als ausdauernd und unermüdlich und als Perfektionisten gelten, das beste Beispiel, unsere Wirtschaft.
Traurig ist natürlich das wir in der Welt immer noch als Gewaltbereites Volk angesehen werden, warum sollte die Queen sonst eine solche Frage stellen.
Bei einem Auslandeinsatz in Thailand zeigte mir einer der Arbeiter einen Artikel in einer Tageszeitung über Adolf Hitler und fragte ob es heute noch immer so in Deutschland zugeht und ob wir immer noch Auseinandersetzungen haben. Die Presse tut ihren Teil dazu uns schlecht darstehen zu lassen den bösen Deutschen. Ich für mich selbst indentifiziere mich nicht mit dem was die Notionalsozialisten in unserem Land angerichtet haben, für mich ist das Geschichte.


E-Mail

Heiko Schulz schrieb am 24.03.2012 - 18:08 Uhr

Hallo, ganz oben auf Ihrer Page schreiben Sie, dass sie Ihre Bemühungen eingestellt haben.
Dann haben die anderen gewonnen.

Ich bin dafür, dass Sie sich den Staub von den Schultern klopfen sollten, nochmals in sich gehen und weitermachen!!

Der beste Zeitpunkt, eine Schlacht zu gewinnen ist der, wenn wir ans aufgeben denken, aber uns dagegen entscheiden!!

Wir haben die große Chance eine neue, vereinigte Bundesrepublik Deutschland zu schaffen, indem wir, das Volk, den Artikel 146 des GG beanspruchen. Dann schaffen wir einen ganz neuen Staat, ohne die die Verpflichtungen der jetzigen Bundesrepublik mit zu übernehmen, schmeißen die verbliebenen Besatzer raus, werden ein neutraler Staat, im Herzen Europas.
Da wir den Bund nicht übernehmen,wir bilden ja einen neuen Staat, hat dieser neue Staat auch keinerlei Schulden, keinerlei rechtliche Verpflichtungen gegenüber Europa und anderen Staaten.

Auf die Politik können wir nicht hoffen. Die politischen Parteien handeln nicht im Interesse des deutschen Volkes, das haben sie noch nie gemacht!!!
Wir brauchen eine Volksabstimmung, die sich im Rahmen des GG bewegt. So vermeiden wir den Ärger mit den Besatzungsmächten. Allerdings werden die Franzosen und Engländer sich, wie schon bei der Wiedervereinigung, sträuben, diesen neuen Staat so hinzunehmen. Aber hier könnte helfen, der Neuen Vereinigten Bundesrepublik Deutschland, die Neutralität in der neuen Verfassung zu verankern.

Es gibt so viele Ideen, so viele Menschen, die bereit sind etwas zu ändern, natürlich alles im Rahmen des GG.
Geben Sie nicht auf, machen Sie weiter, halten Sie uns auf dem Laufenden.
Jeder kann etwas beitragen, keine kann alles machen.
Und die, die Sie als Spinner usw. bezeichnen, sind doch nur die dummen Schafe die der Schäfer mit seinen Schäferhunden unter Kontrolle hält, damit sie ja nur das Gras fressen, was der Schäfer für richtig hält. Ab und zu blökt dann mal ein Schaf und ist sauer über den Zustand, weil es sieht, wie ein paar andere Schafe über den Zaun gesprungen sind und das Gras fressen, was diese sich selbst aussuchen können.
Das verunsichert die Schafsherde und zeigt ihnen auch auf, wie viel Angst sie haben.

Dabei ist es für eine Schafsherde ein Leichtes, die Schäferhunde zu vertreiben und den Schäfer einfach umzurennen!

Ich bin Deutscher, das kann mir NIEMAND nehmen!


E-Mail

Ello schrieb am 22.03.2012 - 18:43 Uhr

Einen wunderschönen Guten Tag!!

Die Seite ist sehr gelungen, weiter so..Es werden Taglich immer mehr Deutsche oder Menschen die langsam ihre richtigen Gesankengänge wiederbekommen und sich mehr und mehr mit diesem Thema beschäftigen.
Das gute wird Siegen!! Und das Deutsche Volk ist nun mal das auserwählte Volk, umsonst wären wir nicht mehr besetzt, ausgebeutet, gedemütigt usw.

der Letzte Eintrag ist von 2009...ich hoffe doch mal das noch weitere hier rein schreiben auch wenn schon so lange her ist Smilie

liebe grüsse vom Ello Smilie

Anmerkung:
Hallo Ello, danke für den positiven Beitrag. Ich pflege die Seite nicht mehr regelmäßig, da ich vor der Ignoranz meiner Halblandsleute resigniert habe. Und ich glaube, es sehen sich nicht genug Leute im Netz um, wenn es um die eigeneSituation geht.

Danke & tschüss, Mike


E-Mail

Wong schrieb am 20.06.2011 - 23:45 Uhr

Hallo,
bitte schauen Sie hier...

Stichtag für Deutschland 26.06.2011

...vorbei. EILT Text

Danke für Ihre Geduld und Zeit für diese Seite, habe mir Erlaubt einen Auszug (offener Brief an Fr.Merkel) auf o.g. Seite mit Quellen Angabe zu setzen, hoffte um Ihr Einverständnis vorab.

Mir fehlt nicht nur der Überblick sondern immer wieder auch der Durchblick, evtl. fühlen Sie sich angesprochen oder kennen jemanden, für den EINSPRUCH bis zum 26.06.2011

Mit den besten Wünschen
Wong = Wolfgang


E-Mail

Roman schrieb am 29.01.2011 - 17:26 Uhr


Hallo, ich bin beim Surfen auf Deiner Homepage gelandet. Respekt, hast Du toll gemacht. Deine Seite hat einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht. Freue mich auf Deinen Gegenbesuch auf meinen Vergleichs und Reiseseiten.
http://www.robaservice.jimdi.com
http://wwwrbserviceteam.jimdo.com

Gruß aus Zweibrücken
Roman
Smilie


HomepageE-Mail

jake schrieb am 20.09.2010 - 17:29 Uhr

Ein Volk, das seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.

( Johann Wolfgang von Goethe, 28.08.1749 in Frankfurt am Main, 22.03.1832 in Weimar


das zitat ist aus dem context gerissen. von goethe hätte bestimmt keine positiven worte für die geschenisse des ersten weltkriegs, geschweige des zweiten weltkriegs gefunden.

ich bin nicht stolz deutscher zu sein. wir sind eine nation von zu unterschiedlichen ansichten, aber so etwas wie nationale oder rechtsextreme sowie linke partei verlässt meinen horizont.
es muss moeglich sein sich ohne gewalt zu verwirklichen. schade das viele der gerade erwaehnten partein nicht können.

trotzdem eine interressante homepage, allerdings sollte man so etwas objektiv untersuchen lassen. ist noch lange nicht gesagt, dass die informationen stimmen, denn, wie schon schon churchill sagte, mann nimmt nur infos und statistiken, die man selbst gefaelscht hat...
entschuldigt die sprache, ich bevorzuge das englische

Anmerkung:
Guten Tag Jake, warum wundert mich Dein Eintrag nicht? Du bist auch das Opfer der Reeducation. Auch wenn Du das nicht wahrhaben willst. Trotzdem schönen Dank für Deinen Eintrag.

Mike


E-Mail

tom schrieb am 07.12.2009 - 21:20 Uhr

Eine recht interessante Seite, möchte ich sagen. Wir sind vor kurzem auf das land gezogen, weil ich meine Frau und Tochter in der Stadt X nicht mehr vor ausländischen Jugendlichen schützen kann. Wenn eine elfjährige von Bastarden bedrängt wird und die Schule nichts dagegen unternimmt, dann ist hierzulande etwas oberfaul.


E-Mail

kai a schrieb am 25.11.2009 - 22:23 Uhr

Ohne seiten wie diese, währe Demokratie in GEFAHR


E-Mail

 
Seiten:
- 1 - 2 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
Bitte aktiviere JavaScript!